Lebenswege

21 Nov


Der Weg ist das Ziel! Wie abgedroschen und einfach. Um das herauszufinden, muss man eigentlich nicht erst den Jakobsweg pilgern. Und dennoch, die das tun, sagen hinterher, Der Weg war das Ziel! Als hätten sie es vorher nicht gewusst. Aber sie mussten erst aus ihrem Alltag ausbrechen, um diese unbewusste Erkenntnis auch zuzulassen und auszusprechen. Ohne sich komplett als Loser zu fühlen. Dabei wissen wir es, unser Lebensweg ist das Ziel. Alles andere würde doch auch gar keinen Sinn machen, nicht für uns persönlich und auch nicht für die Gemeinschaft. Und dennoch sind wir meistens getrieben von dem Ziel. Das Ziel ist das Ziel. Basta! Koste es was es wolle, im schlimmsten Fall sogar den Weg. Unseren Weg, aber vielleicht nicht immer unser Ziel. Dass sich dies auf Dauer recht ungesund auf uns auswirken kann merken wir oftmals viel zu spät. Wenn wir aber mal häufiger das Wort Weg durch Lebensweg ersetzen würden und diesen dann sogar noch als UNSEREN Lebensweg bezeichnen würden, ich bin mir sicher, so manche Entscheidung in unserem Leben sähe anders aus.

Ich sitze gerade im ICE nach Berlin. Vorbeifahrende Birken am Fenster sind gerade mein Weg. Und sie sind richtig dort, weil sie auf meinem Weg zu meinem selbst gewählten Ziel liegen.
Wenn das immer so einfach wäre! 😉

—– Artikel wurde erstellt auf meinem iPhone

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: